Umstellung des Telefonnetzes auf IP-Kommunikation

Um das Telekommunikationsnetz fit für die Zukunft zu machen, wollen die Provider alle Endkundendienste wie Telefonie, Daten- und Modemdienste auf eine neue Technologie umstellen: das IP-gestützte Next-Generation-Network (NGN). Diese technische Umstellung ist bereits im Gang, die Netzbetreiber wollen diesen Prozess bis 2019 abschließen.

Die Umstellung der Netzinfrastruktur auf IP-basierte Technik hat ebenso Auswirkungen auf providerunabhängige Anwendungen und Dienste. Hierzu zählen unter anderem Gefahrenmeldeanlagen. Wurden diese Anlagen bisher auf analogen oder digitalen ISDN-Anschlüssen des Netzbetreibers betrieben, müssen sie nun für die IP-Welt fit gemacht werden. Denn nur wenn die Endgeräte IP-fähig sind, kann die volle Funktionsfähigkeit am IP-basierten Anschluss des Netzbetreibers gewährleistet werden.

Das heutige Telekommunikationsnetz. Und das Next-Generation-Network (NGN) von morgen.

ip-telefonieQuelle: Honeywell International Inc.

Wir beraten Sie kompetent und stellen Ihnen Ihre IP-Kommunikation nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen zusammen. Alles aus einer Hand: 

Planung – Montage – Inbetriebnahme – Systembetreuung