Kontakt
Fax: +49 340 5560-170
Adresse
06847 Dessau-Roßlau

Steckbrief Elektroniker/-in für Energie- und Gebäudetechnik (Handwerkskammer)

Dauer der Ausbildung

3,5 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Für diesen Beruf benötigt man logisches Denkvermögen, handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und Sorgfalt im Umgang mit elektrischen Anlagen. Kenntnisse in Mathematik und Informatik sind wichtig. Wer Interesse an elektrischen Anlagen hat, kann sich bewerben.

Inhalte und Tätigkeiten

Du lernst, Systeme der Energieversorgung und Gebäudetechnik zu entwerfen, zu installieren und wirst diese auch in Betrieb nehmen. Auch das Installieren von Antriebs-, Schalt, Steuer- und Regeleinrichtungen steht auf dem Programm. Du lernst aber auch, die gesamte Technik rund um die Einbruch- und Brandmeldetechnik sowie Datennetze zu beherrschen.

Elektroniker/-in verfügen über das nötige Know-how rund um intelligente Gebäude: Von der Installation einer Beleuchtungsanlage bis hin zu Aufbau und Verdrahtung von Schaltschränken und der Programmierung von Steuerungen. Bei entsprechender Fortbildung deckst du später die komplette Energie- und Gebäudetechnik ab.

Berufsschule

Anhaltisches Berufsschulzentrum „Hugo Junkers“ Dessau-Roßlau (BSZ Dessau-Roßlau)
06847 Dessau-Roßlau, Junkersstraße 30, www.bsz-dessau-rosslau.de

Berufsbildende Schulen Anhalt-Bitterfeld, Parsevalstraße 2, 06749 Bitterfeld-Wolfen, www.bbsabi.de

Vergütung monatlich (Stand 2018)

  1. Lehrjahr 610,00 €
  2. Lehrjahr 660,00 €
  3. Lehrjahr 710,00 €
  4. Lehrjahr 760,00 €

Abschluss nach bestandener Prüfung

Staatlich anerkannter Facharbeiterabschluss (HWK)  

Handwerkskammer Halle (Saale), www.hwkhalle.de

 

Jetzt bewerben